FranNet Blog

AUF MICH IST VERLASS!

Warum selbst die sichersten Arbeitsplätze keine sicheren Arbeitsplätze mehr sind und man sich in unruhigen Zeiten am besten auf sich selbst verlässt.

Im Februar war ich mal wieder im Theater. Der Anlass war ein Gespräch zwischen Deutschlands derzeit prominentestem Philosophen Richard David Precht und dem deutsch-iranischen Journalisten Navid Kermani. Unter dem Titel „Die Welt gerät aus den Fugen“ ging es unter anderem um die Konsequenzen der Digitalisierung der Arbeitswelt. Beide waren sich einig: Die Digitalisierung wird zwar wirtschaftlich betrachtet unsere Produktivität beflügeln, doch in 2030 werden wir vielleicht nur noch die Hälfte aller heutigen Arbeitsplätze benötigen, wie es auch eine große Studie der Ox[...] Weiterlesen

BERUF FOLGT TALENT. NICHT UMGEKEHRT.

Warum ganz persönliche Fähigkeiten und Talente für eine Selbstständigkeit mitunter erfolgsentscheidender sind als offizielle Abschlüsse.

Wer kennt das nicht, dieses Gefühl, mit einer Tätigkeit im so genannten „flow“ zu sein? Jener Moment, in dem Zeit und Raum verschwinden und man völlig in seiner Tätigkeit aufgeht. Laut der letzten Gallup Studie machen rund 2/3 aller Berufstätigen diese Erfahrung allerdings nur noch in ihrer Freizeit, beispielsweise beim Sport. In ihrem Beruf liegt dieses Gefühl schon lang zurück. Zum Beispiel, weil sie trotz Einsatz und Überstunden einfach nicht die Anerkennung bekommen haben (z. B. eine Beförderung), die sie verdienen und ihren Dienst deshalb nur noch nach Vorschr[...] Weiterlesen

DAS BESTE KAPITAL BIN ICH!

Warum eine berufliche Investition in sich selbst die höchste aller Renditen erzielt.

Vor ein paar Tagen stieß ich auf einen Artikel zum Thema „Negativzins“. Das Prinzip ist schon ein wenig „verkehrte Welt“: Wer Erspartes auf seinem Girokonto parkt, um als Anleger im rechten Moment liquide zu sein, muss der Bank Parkgebühren zahlen. Obwohl es heute schwierig ist, eine attraktive Anlagemöglichkeit überhaupt zu finden (die Parkdauer kann also länger dauern), gibt es dennoch eine Option, mit der man die attraktivste aller Renditen einfährt. Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: eine Anlageform, bei der Sie alles selbst in der Hand haben, die Höhe der Rendite selbst beeinflussen und sich damit zusätzlich fü[...] Weiterlesen

WAS FÜR EIN UNTERNEHMER-TYP SIND SIE?

Sie haben sich entschieden und wollen sich endlich selbstständig machen?

Planen Sie ein Geschäftsmodell, das Ihnen schon lange vorschwebt und so etwas wie die Erfüllung eines Jugendtraums darstellt? Oder sind Sie noch unsicher und auf der Suche und vergleichen die verschiedenen Branchen, um Trends und Marktchancen zu nutzen? Dann haben wir einen guten Tipp für Sie, der auf den ersten Blick vielleicht ungewöhnlich klingt, der Ihnen aber hilft, die gesteckten Ziele auch zu erreichen: Bevor Sie weiter überlegen und planen, empfehlen wir Ihnen erst einmal bewusst einen Schritt zurückzugehen. Stellen Sie nicht Ihr zukünftiges Unternehmen in den Mittelpunkt Ihre[...] Weiterlesen

MEIN PLAN A: KEIN PLAN B!

Wie die zweite Karriere zum zweiten Frühling werden kann.

„Und ich werde mich nicht ändern, will kein anderer mehr sein, ich habe 1000 Pläne, doch’n Plan B hab’ ich keinen“ – so hört man Udo Lindenberg derzeit im Radio. „Plan B“ ist für uns der Soundtrack für eine berufliche Neuorientierung. Denn mit einer systematischen Planung und einer fundierten Unterstützung kann das „eigene Ding“ schneller und sicherer Wirklichkeit werden, als man denkt. Da hat man jahrelang an der Karriere gefeilt, Überstunden geschoben, sich voll reingehängt – plötzlich erkennt man, dass der[...] Weiterlesen

//