KARRIERESTILLSTAND IM ALTER – WARUM EIN NEUSTART PERSPEKTIVEN BIETET

KARRIERESTILLSTAND IM ALTER – WARUM EIN NEUSTART PERSPEKTIVEN BIETET

Einfach auf die „Reboot“-Taste drücken und die Karriere neu starten, dem Leben neuen Schwung verleihen und seine beruflichen Ziele und persönlichen Karrierewünsche doch noch erfüllen! So lautet häufig der Wunsch von Berufstätigen Mitte 40. Irgendwann ist in fast jedem Job einfach mal Stillstand angesagt, die Chancen im Beruf begrenzt und innerbetriebliche Strukturen lassen keinen weiteren Aufstieg und Veränderungen der Position zu. In diesen Fällen lohnt sich eine Neuorientierung mit 50. Die weit verbreitete Annahme, dass im fortgeschrittenen Alter die Chancen auf dem Arbeitsmarkt schlechter werden, stimmt nur bedingt. Denn Erfahrung, Kompetenz und Mitarbeiter, die ihr Können bereits mehrfach unter Beweis stellen konnten, sind sehr gefragt und bilden außerdem das Fundament eines zukunftsfähigen Unternehmens. Wichtig ist, sich seiner Stärken, wie Zuverlässigkeit, Krisenbeständigkeit und Souveränität, bewusst zu sein.

Warum lohnt sich ein Perspektivwechsel mit 50?

Mid Ager, also Menschen, die über 45 Jahre alt sind, bringen langjährige Berufserfahrung mit und haben so essentielle Kompetenzen und Fertigkeiten erwerben können, die sie für Führungs- und Schlüsselpositionen prädestinieren. Zum anderen ist in diesem Alter häufig die Familiengründung abgeschlossen, so dass sie sich voll auf ihre Tätigkeit fokussieren können. Daraus folgt eine schnellere Einbindung in neue Projekte und die Möglichkeit ein besonders wertvoller Bestandteil z.B. des eigenen Unternehmens zu werden.

Raus aus der Warteposition

Sie wollten schon immer Ihr eigener Chef werden? Für jene, die sich mit Mitte 40 in der beruflichen Sackgasse sehen, keinen festen Job haben oder plötzlich arbeitslos geworden sind, kann die Selbstständigkeit - zum Beispiel auf der Grundlage eines erprobten Franchise-Modells - einen geeigneten Weg aus der Arbeitslosigkeit bieten. Sich selbstständig zu machen bietet jedenfalls den Vorteil, dass die im Beruf gesammelte Erfahrung gewinnbringend mit der neuen Herausforderung und dem neuen Arbeitsumfeld verknüpft werden kann. Aus unseren vielfältigen Kontakten und Gesprächen wissen wir, dass der Gründungsgedanke weit verbreitet und die Bereitschaft, den Schritt in die Selbstständigkeit tatsächlich zu wagen, sehr hoch ist. Falls Ihnen eine zündende Geschäftsidee fehlt, bieten Franchise-Systeme die Lösung. Mit bewährten Konzepten, einer fundierten Beratung und Begleitung, können Sie Ihre Karrierewünsche leichter erfüllen. Auch Branchenexpertise spielt bei Franchise-Systemen nur eine untergeordnete Rolle, denn im Rahmen eines guten Programms wird eine umfassende Ausbildung geboten und so eine solide Basis für den späteren Werdegang geschaffen. Wer also mit dem Gedanken spielt, nochmal ganz neu anzufangen und in einem anderen Bereich arbeiten möchte, kann von den starken Marken und fundierten Lösungen der Franchise-Systeme profitieren.

Mit neuen Perspektiven in der zweiten Karriere durchstarten

Wer sich gegen seinen aktuellen Job entscheidet, und den Beruf mit 50 wechseln möchte, der sollte sich zunächst darüber bewusst werden, was er sich von seiner beruflichen Zukunft wünscht. Der Entschluss sollte als Beginn eines neuen, erfüllteren Lebens und nicht als Zäsur oder Bruch verstanden werden. Auch eine zweite Karriere in einem ganz anderen Tätigkeitsbereich ist mit über 40 denkbar. Der Berufswechsel oder ein Schritt in die Selbstständigkeit können der Selbstverwirklichung, der Verwirklichung elementarer beruflicher Interessen und dem Schaffen von Freiräumen und mehr Flexibilität dienen.
Die qualifizierten Berater bei FranNet können Ihnen bei der Neuorientierung und dem Schritt in berufliche Selbstständigkeit helfen. Sprechen Sie uns einfach an. Wie?

Ihre FranNet Berater

Share this post