DIE TOP 3 ERFOLGSKRITERIEN EINES FRANCHISE-SYSTEMS

DIE TOP 3 ERFOLGSKRITERIEN EINES FRANCHISE-SYSTEMS

Erfolgreiche Franchise-Systeme gibt es viele. Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder mit diesen Systemen erfolgreich sein kann. Um das passende Franchise-System für sich zu finden, gibt es ein paar zentrale Erfolgsfaktoren, die man bei der Wahl des Franchise-Modells berücksichtigt sollte – hier die Top 3 Erfolgskriterien eines Franchise-Modells.

„If I can make it there, I’ll make it everywhere, it’s up to you, New York, New York“ – es gibt wohl kaum romantischere Zeilen über den selbstbestrittenen Weg zum Ruhm. Doch bei aller Romantik bedeutet der eigene Weg zum Erfolg vor allem dies: eine intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Unternehmerqualitäten, Interessen und Fähigkeiten und – im Falle einer Selbstständigkeit mit Franchise – den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Systeme. Wir verraten Ihnen die Top 3 Erfolgskriterien eines Franchise-Systems, mit dem Ihre Selbstständigkeit nicht ein Weg, sondern Ihr Weg wird.

Punkt 1: Das Geschäftsmodell ist wichtiger als das Produkt.

Die Attraktivität des Produkts entscheidet über den Erfolg eines Franchise-Systems? Ein Irrglaube, mit dem viele Interessenten in unsere Info-Veranstaltungen kommen und dann sehr überrascht sind, wenn wir das sofort verneinen. Wäre das Produkt erfolgsentscheidender, würden Hamburger oder Backwaren wahrscheinlich die hintersten Plätze in der Beliebtheitsskala belegen. Tun sie aber nicht. Fakt ist: Im Franchise dreht sich alles um das Geschäftsmodell. Standort, Marketing, Vertriebskonzept, Management und Training entscheiden demnach über den Erfolg eines Produkts und nicht umgekehrt.

Punkt 2. Ein gutes Franchise-System macht schnell arbeitsfähig.

Und damit wären wir auch schon bei den Merkmalen eines guten Franchise-Systems. Hier sind es vor allem erprobte, unterstützende Maßnahmen und effiziente Abläufe, die Sie schneller arbeits- und umsatzfähig machen.

• Erfahrung, Training und laufende Unterstützung

Erfolgreiche Franchise-Geber verfügen über eine fundierte Branchenkenntnis und sind Experten auf ihrem Gebiet. Um diese Expertise auf Sie zu übertragen, müssen Franchise-Geber auch gute Trainer sein. Denn ein gutes Training und eine kompetente Unterstützung ermöglicht Ihnen auch als Quereinsteiger einen hervorragenden Zugang zu einer Selbstständigkeit mit Franchise – selbst in einer vielleicht bis dato fremden Branche.

Zudem entwickeln erfolgreiche Franchise-Geber ihr System ständig weiter, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Achten Sie demnach auch darauf, dass ein fortlaufender Support durch den Franchise-Geber gewährleistet ist. Ebenso wichtig: Gegenseitige Unterstützung durch regelmäßigen Austausch mit erfahrenen Franchise-Nehmern im Rahmen von Jahrestagungen und Projektgruppen.

• Ein bewährtes Verkaufs- und Marketingsystem:

Ob Schulungen für Verkaufstechniken oder passgenaue Werbemaßnahmen – erfolgreiche Franchise-Geber verfügen über erprobte und branchenspezifische Verkaufs- und Marketingmaßnahmen, die Sie sofort arbeitsfähig machen und Ihren Standort schneller bekannt machen.

• Geschwindigkeit und Effektivität:

Alle Aktivitäten – sei es innerhalb der Vorbereitungsphase bis zur Eröffnung oder die Abläufe des Geschäftsmodells selbst – zielen bei einem erfolgreichen Franchise-System darauf ab, Dank einfacher Prozesse möglichst schnell Umsatz zu machen.

Punkt 3: Das beste Geschäftsmodell ist das passendste.

Neben der Unterstützung durch den Franchise-Geber und einem starken Willen sind es aber vor allem persönliche Eigenschaften und Rahmenbedingungen, die Sie intensiv beleuchten sollten, um herauszufinden, ob das ausgesuchte System auch wirklich zu Ihnen passt. Bin ich mir der harten Arbeit während der Aufbauphase bewusst? Kommen in dem gewählten System meine Fähigkeiten und Interessen zum Einsatz? Habe ich die Unterstützung meiner Familie – Fragen, die Sie uneingeschränkt bejahen sollten. Nicht zuletzt: Kann ich mir das Franchise-System eigentlich leisten? Beispielsweise sind die Investitionen für den Aufbau eines Beratungsunternehmens deutlich niedriger als für ein Gastronomie-Konzept. Planen Sie hier auf jeden Fall konservativ.

Es heißt, wozu der Mensch den Mut hat, dazu findet er die Mittel. In diesem Sinne können wir Sie auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleiten und in einem gemeinsamen Prozess herausfinden, mit welchem System Sie Ihre Selbstständigkeit verwirklichen können. Sagen wir es mit Sinatra: „It’s up to you.“

Sie möchten mehr über eine Selbstständigkeit mit Franchise erfahren? Dann fordern Sie gleich unseren kostenfreien Leitfaden „Wegweiser zum Erfolg" mit vielen wertvollen Tipps und Informationen an!

Share this post

//