Für Interessenten

FAQ für Interessenten

Fragezeichen

Was macht eigentlich ein FranNet-Berater?

Die FranNet-Berater sind regionale Experten, die Sie in allen Fragen bezüglich der Möglichkeiten einer Existenzgründung im Franchise-Bereich beraten. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile einer Selbstständigkeit und begleiten Sie in einem intensiven Prüfprozess bis zu Ihrer Entscheidung. Wir bieten keine Systemberatung und wir verkaufen keine Franchise-Systeme. Denn wir sehen es nicht als unsere Aufgabe, Sie davon zu überzeugen, dass Franchising das Richtige für Sie ist. Aber wir haben über 25 Jahre Erfahrung darin, Menschen durch die verschiedenen Entscheidungsprozesse zu führen, die letztendlich zu einer Selbstständigkeit als Franchise-Nehmer führen können.

Ist die FranNet-Beratung objektiv?

Die FranNet-Partner sind unabhängige Berater & Coachs und bieten Ihnen Unterstützung bei der Recherche nach dem Modell, das zu Ihnen passt. Unsere Beratung basiert auf sorgfältiger Analyse Ihrer Fähigkeiten, Persönlichkeit und Ziele. Gemeinsam erarbeiten wir die Eckpfeiler für Ihr persönliches Geschäftsmodell. Wir achten darauf, dass Geschäftskonzept sowie persönliche und fachliche Qualifikationen miteinander harmonieren, denn Ihr Erfolg hängt vor allem davon ab, ob das System das bieten kann, was Sie brauchen.

Und was kostet die FranNet-Beratung?

Die FranNet-Beratung ist kostenfrei aber nicht umsonst. Ihr FranNet-Berater versorgt Sie mit allen Informationen zum Thema Unternehmensgründung mit Franchise und hilft Ihnen, das für Sie optimale Geschäftsmodell zu finden. Wir strukturieren Ihre Interessen und stellen den Kontakt zu den Franchise-Gebern her, die ein für Sie passendes System bieten. Wir ermutigen Sie aber auch zu einer gründlichen Recherche und werden mit Ihnen regelmäßig über Ihre Fortschritte sprechen. Die Dienstleistungen von FranNet sind für Interessenten kostenfrei. Wie bei einem Personalberater werden unsere Kosten im Falle eines Vertragsabschlusses vom jeweiligen Franchise-Geber übernommen.

Kann ICH ein erfolgreicher Franchise-Unternehmer werden?

Der wichtigste Punkt, um das optimale Franchise-System zu finden, ist die Überprüfung der eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen. Der ideale Franchise-Nehmer ist eine kreative, offene Person, die erfolgreich sein will, aber auch die Bereitschaft mitbringt, sich auf Unternehmensstrukturen und Regeln einzulassen. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Franchise-Geber und Franchise-Nehmer bedeutet auch die gegenseitige Achtung der Erfolge, Leistungen und Werte.

Wieviel Branchenerfahrung brauche ich?

Gute Franchise-Systeme eröffnen durch ihre umfangreichen Ausbildungskonzepte gerade berufserfahrenen Quereinsteigern neue Chancen. Denn wer auf ein Franchise-Konzept setzt, profitiert von einer bewährten Geschäftsidee, einer eingeführten Marke und einem Unternehmenskonzept, das bereits am Markt erprobt ist. Branchenexpertise spielt eine untergeordnete Rolle. Der Franchise-Geber bietet ein gut durchdachtes Konzept und ein erprobtes Geschäftsmodell. Dieses anzuwenden ist der Faktor für eine erfolgreiche Gründung. Aus unserer Erfahrung ist Branchenexpertise also eher ein Nachteil bei Franchise-Existenzgründern.

Wieviel Kapital muss ich mitbringen?

Normalerweise benötigen Sie ein Eigenkapital in Höhe von ca. 25-30% Ihrer geplanten Investitionen. Entsprechende Bonität vorausgesetzt, ist eine Bankfinanzierung dann in der Regel kein Problem. Ihr FranNet-Berater wird Ihnen Experten empfehlen, die Ihnen passende Finanzierungsmöglichkeiten auch über geförderte Programme (z.B. KfW) vorschlagen. Bedenken Sie bei der Betrachtung der Kosten, dass es keinen automatischen Zusammenhang zwischen der Investitionshöhe und dem möglichen Gewinn gibt.

Welche zusätzlichen Informationsquellen empfehlen Sie?

Die Entscheidung zur Selbstständigkeit ist eine Entscheidung, die Ihr Leben verändern wird und sollte deshalb ernsthaft angegangen werden. Bevor Sie Geld investieren, empfehlen wir Ihnen eine gründliche Bewertung jedes Konzepts. Nutzen Sie dazu weitere Beratungsmöglichkeiten, die Ihnen geboten werden. Befragen Sie einen Steuerberater, der die Wirtschaftlichkeit Ihres Konzeptes zu beurteilen hilft. Wenn Sie einen Teil Ihrer Investition fremdfinanzieren, sollten Sie mit einem oder mehreren Kreditgebern verhandeln. Konsultieren Sie gegebenenfalls einen Franchise-Anwalt, um offene Fragen Ihres Vertrages zu klären. Im Rahmen der FranNet-Beratung vermitteln wir Ihnen auf Wunsch gerne erfahrene Kontakte aus unserem Netzwerk.

Was ist eine vorvertragliche Aufklärung?

Obwohl es in Deutschland kein eindeutiges Franchise-Recht gibt, sollte der Franchise-Geber Sie über verschiedene Punkte seines Systems aufgeklärt haben, bevor Sie einen Vertrag unterzeichnen. Hierzu zählen finanzielle Aspekte (z.B. Franchise-Gebühren, Umsatz-, Kosten- und Ertragserwartungen, Investitionskosten, Eigenkapitalbedarf), Angaben zur Entwicklung des Franchise-Systems (z.B. Leistungen und Vorteile, Entwicklung und Verbreitung, Schutzrechte, Anzahl der bestehenden Systembetriebe, Fluktuationsrate) und Angaben zum operativen Geschäft (z.B. Einkaufsvorteile, exklusive Hersteller, andere Vertriebswege). Im Rahmen der FranNet-Beratung werden wir Sie zu gegebener Zeit mit weiteren Informationen versorgen.

 

Sie haben eine andere Frage? Schreiben Sie uns unter info@frannet.de oder kommen Sie direkt zu einer unserer ausführlichen Informationsveranstaltung in Ihrer Nähe.

FRANNET-INFORMATIONEN FÜR EXISTENZGRÜNDER.
Jetzt Informationen schnell und einfach anfordern!

Was ist die Summe aus 5 und 1?

-
* Pflichtfelder


Ihr Wegweiser Zum Erfolg

Die Stufen Der Karriere-Leiter

Deutscher Franchiseverband